Verträge gelten unter Freunden und Verwandten oft als Misstrauensvotum. Gerade im Fall einer Unternehmensnachfolge innerhalb einer Familie sind Verträge ein Muss; sie verhindern Missgunst, Kompetenzgerangel und andere Scherereien.

Lesen sie die komplette Kolumne hier

Zum gesamten Kundenmagazin WIRinfo 05/2021 geht es hier

Kontaktier uns

Sie können uns eine E-Mail schicken und wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt
MatteLab