Ist der Bauer von heute Unternehmer oder nur noch staatsabhängiger Verwalter, der sein Einkommen durch Direktzahlungen generiert?

Um genügend Lebensmittel für die 8,5 Milliarden Menschen auf der Welt bereitzustellen, müssen die landwirtschaftlichen Erträge ständig gesteigert beziehungsweise stabilisiert werden. Dabei sollen Ressourcen geschützt, Umweltschäden aller Art reduziert und artgerechte Tierhaltung gewährleistet werden. Für eine wirklich nachhaltige Landwirtschaft sind also Innovationen, Kreativität, Know-how, Veränderungsbereitschaft und Engagement erforderlich. Was sagt der Spezialist in Sachen Unternehmergeist zum Thema?

Lesen Sie die komplette Kolumne hier: der-unternehmergeist-und-die-bauern.

Zum gesamten Kundenmagazin WIRinfo 09/2021 geht es hier.

Kontaktier uns

Sie können uns eine E-Mail schicken und wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt